Westfurths Schicksal

„Aber natürlich, was gibt es denn, Yahya?“ Aus irgend einem Grund schien Ben Al’Habib recht gut gelaunt. „Aaaach… nichts Wichtiges.“ erwiderte Yahya zaghaft. „Ich hatte nur ein belustigendes Gerücht gehört. Es heißt, einige Dorfbewohner seien in Aufruhr und suchen… das wird euch sicherlich so sehr belustigen wie mich, sie suchen ein Ei!“

„Ich weiß.“ Ben grinste breit. „Allerdings nicht irgendein Ei, es handelt sich um ein Drachenei, ganz in Gold. Und das Beste: Es beherbergt wohl den Schlüssel zu einem Amulett, das benötigt wird, um das Tor wieder zu verschließen.“ Yahya verstand gar nichts. „Wartet mal. Amulett? Tor? Wovon sprecht ihr da?“ rief er, und etwas leiser: „Ihr habt doch nicht etwa von Amirs Medizin getrunken, oder?“ Ben gluckste. „Ihr habt wirklich nicht viel mitbekommen hier, was? Nur die Ruhe, ich werde es euch erklären.“

Ben setzte sich zum Feuer in der Mitte des Platzes, Yayha gesellte sich zu ihm. „Also, passt auf, ich fange ganz vorn an: Ihr wisst, warum das Handelshaus Al’Habib hier in Westfurth ist, Na’am?“ „Nun, ich gehe davon aus, um hier ein paar profitable Geschäfte abzuwickeln. Letzten Endes seid ihr Händler, oder nicht?“ „Natürlich auch das, aber es gibt einen wichtigeren Grund. Wisst ihr, vor etwa sechs Monden musste ich zusehen, wie meine Familie vom Kommandanten Varus, einem Mitglied der Legion des Chaos, hingerichtet wurde. Ich verlange nichts Geringeres als dass Auge mit Auge vergolten wird. Und dieser Hauptmann, so sagen meine Informanten, ist hier!“

„Hier in Westfurth? Diesem selbst vom All-Einen anscheinend nicht sonderlich beachteten Fleckchen Erde?“ erwiderte Yahya ungläubig. „Ganz sicher. Diese Chaostruppen können sich diesem Ort normalerweise nicht so einfach nähern. Sie entspringen den Schatten, und nicht weit von hier gibt es ein Portal in diese Welt. Bisher wurde Westfurth von einem Schutzkreis vor den einfallenden Horden aus der Nekropole geschützt, doch die Runen, die diesen Kreis formten, wurden gestört. Doch hier kommt das Ei ins Spiel.“ Yahya horchte auf. „In jenem Ei befindet sich der Schlüssel zu einem Amulett, mit dessen Hilfe zumindest ein Teil des Schutzkreises repariert werden kann. Und das Beste ist….“

„KOOOOOMMT IHR GLÄUBIGEEEEEEN, KOOOOOOOOMMT ZUM ZWEITEEEEEEN GEBEEEEET!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.